Dongyang Xing

Klavier

Der 1999 geborene Pianist DongYang Xing absolvierte sein Studium am Konservatorium „Giuseppe Verdi“ in Turin (Italien) bei Marina Scalafiotti mit Bestnoten. Er ist Gewinner zahlreicher Wettbewerbe, darunter Concorso di Stresa, concorso di Moncalieri, concorso di Spineto, concorso „Palma d'Oro" di Finale Ligure, concorso „Giovani Interpreti" di Torino e concorso „Giovannini” di Reggio Emilia.

Kürzlich wurde mit dem zweiten Preis beim internationalen Klavierwettbewerb „Paolo Neglia“ in Enna (Italien) und den Sonderpreis für die beste Interpretation eines Werkes des 20. Jahrhunderts beim „Premio Nazionale delle Arti“ in Florenz. Im Laufe seiner Karriere trat DongYang bei: „MITO” September Musik Mailand, „Unione Musicale” Turin, „European Music Institut Wien” , “Teatro Regio” Turin und „Accademia di Pinerolo" auf.

Darüber hinaus von „LabMusica" Cortemilia (Italien), von „Goethe Institut“ Turin, von „associazione Ars et Labor" Perugia, und von „Conservatorio di Torino“ zu Konzertauftritten eingeladen. Er hat bei vielen Meisterkursen teilgenommen, unter anderem bei: Joaquìn Achùcarro, Alexander Madzar, Michel Beroff, Nelson Dellevigne-Fabbri, Andreas Staier, Pierre-Laurent Aimard, Fabio Bidini, Andrea Lucchesini und Christa Butsberger.

Weitere wichtige Erfolge waren das Konzert für Klavier und Orchester von Grieg, das er für die Konzertsaison 2018 des Konservatoriums von Turin spielte, die Teilnahme an der vollständigen Aufführung von Scarlattis Sonaten am Konservatorium von Neapel im Jahr 2019 und der vollständigen Aufführung von Chopins Etudes an der „Gabriele Paqué Galerie“ in Bonn im Jahr 2020.

Seit Oktober 2019 studiert er an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Prof. Sheila Arnold.

Dongyang Xing