Sheyda Khanbeigi

Klavier

Sheyda Khanbeigi wurde 1993 in Teheran geboren. Ihr Vater, der das traditionelle persische Instrumente Tar spielt, weckte ihr erstes Interesse an der Musik. Im Alter von 10 Jahren wählte sie das Klavier und die westliche klassische Musik für ihren musikalischen Weg. Als erstes erhielt sie Unterricht von Gagik Babayan. Im Jahr 2012 errang sie über die zentrale nationale Aufnahmeprüfung für iranische Hochschulen einen von nur 12 Studienplätzen für das Fach Musik an der Universität Teheran. Sie absolvierte im Jahr 2016 erfolgreich ihr erstes Bachelorstudium im künstlerischen Fach Klavier in der Klasse von Arpine Israelyan. Neben ihrem Studium ist sie sowohl als Solistin als auch in Kammermusikensembles aufgetreten (wie mit dem Tehran Symphonic Orchestra, im Rahmen des Iran Youth Music Festivals u.v.m.)

Wichtige Impulse für ihre musikalische Laufbahn erhielt sie von renommierten Professor*innen und durch Meisterkurse wie die Forum Musikae Meisterkurse, Prof. Azin Movahed, Laurent Boullet, Prof. Gottlieb Wallisch und Prof. Paulo Alvares.

Ihr tiefgreifendes Interesse an der Musikvermittlung führte sie dazu, im Jahr 2018 ihr zweites bzw. drittes Bachelorstudium in den Fächern Instrumentalpädagogik und Elementare Musikpädagogik mit dem Hauptfach Klavier an der Hochschule für Musik und Tanz Köln zu beginnen. Einer ihrer Schwerpunkte in der Pädagogik ist die interkulturelle Bildung, wozu sie bereits mehrere interdisziplinäre Projekte erfolgreich durchgeführt hat.

Ihr Interesse an der historischen Aufführungspraxis brachte sie dazu, im Oktober 2020 ein Masterstudium mit dem Hauptfach Hammerklavier in der Klasse von Prof. Gerald Hambitzer an der Hochschule für Musik und Tanz Köln zu beginnen.

Als Pianistin ist es Sheyda Khanbeigis Hauptziel, die Welt der Komponierenden zu vermitteln und gleichzeitig ihre inneren Gefühle und Gedanken zu teilen, die sie beim Musizieren empfindet.

Als Musiklehrerin verfolgt sie das Ziel, für jede*n ihrer Schüler*innen einen individuellen Weg zu finden, die eigenen Fähigkeiten bestmöglich zu entwickeln - um das Selbstbewusstsein der Lernenden zu fördern und sie darin zu bestärken, die Schönheit der Welt der Musik erleben und genießen zu können.

Sheyda Khanbeigi